Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Liminski als NRW-Schulminister: Zentralrat der Konfessionsfreien übt scharfe Kritik

Liminski als NRW-Schulminister: Zentralrat der Konfessionsfreien übt scharfe Kritik

Archivmeldung vom 27.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Nathanael Liminski (rechts) mit Armin Laschet (links) (2017), Archivbild
Nathanael Liminski (rechts) mit Armin Laschet (links) (2017), Archivbild

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Zentralrat der Konfessionsfreien kritisiert, dass der CDU-Politiker Nathanael Liminski für den Posten des NRW-Schulministers im Gespräch ist. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte der Vorsitzende des Vereins, Philipp Möller: "Jemand wie Nathanael Liminski mit seinen radikal christlichen Vorstellungen sollte nicht die Bildungspolitik eines Landes bestimmen." Die Personalie sei ein Beispiel für "demokratische Verantwortungslosigkeit".

Religiöse Beeinflussung von Schülern müsse verhindert werden, forderte Möller und fügte hinzu, bei einem solchen Bildungsminister sei klar, wie es mit sexueller Aufklärung im Schulunterricht weitergehen würde.

Liminski sei jedoch nicht das einzige Beispiel für eine "Kirchenrepublik Deutschland". Möller verwies auf Julia Klöckner (CDU), die den Marsch für das Leben mit einem Grußwort bedacht hatte. Der Marsch für das Leben ist eine regelmäßig stattfindende Demonstration, die sich unter anderem gegen Schwangerschaftsabbrüche und Sterbehilfe richtet. Es gebe viele Politiker in hohen Ämtern, darunter auch der Protestant Hubertus Heil (SPD), die aus ihrer Religiosität heraus den Kirchen Sonderrechte verschafften, so Möller.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte back in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige