Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Brok: "Rechtspopulisten verraten ihre Vaterländer"

Brok: "Rechtspopulisten verraten ihre Vaterländer"

Archivmeldung vom 23.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Elmar Brok (2016)
Elmar Brok (2016)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der CDU-Europaparlamentarier Elmar Brok greift die Rechtspopulisten in Europa scharf an. "Die selbsternannten Gralshüter des Nationalen und vermeintlichen Patrioten verraten in Wirklichkeit ihre Vaterländer", sagte Elmar Brok dem Bielefelder "Westfalen-Blatt".

"Marine Le Pen bekommt einen Millionenkredit aus russischen Quellen, um ihren Wahlkampf zu finanzieren, und andere rechtspopulistische Parteien lassen sich von Donald Trumps Wahlkampfstrategen Stephen Bannon beraten. Die arbeiten mit Leuten zusammen, die Europa zerstören wollen", sagte Brok weiter und kritisierte die Besuche von AfD- und FPÖ-Abgeordneten auf der von Russland annektierten ukrainischen Halbinsel Krim: "Die betreiben das Geschäft des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Und der will alle liberalen Demokratien kaputt machen." Brok: "Wer das weiß, der kann keine rechtspopulistische Partei wählen."

Quelle: Westfalen-Blatt (ots)

Anzeige: