Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union und SPD beim Thema Pflege einig

Union und SPD beim Thema Pflege einig

Archivmeldung vom 31.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Malu Dreyer Bild: SPD Schleswig-Holstein, on Flickr CC BY-SA 2.0
Malu Dreyer Bild: SPD Schleswig-Holstein, on Flickr CC BY-SA 2.0

Bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD ist das Thema Pflege offenbar abgehakt.

Man habe sich auf die Einstellung von 8.000 zusätzlichen Pflegefachkräften, eine Stärkung der Ausbildung, Erleichterung der Rückkehr aus der Teilzeit die Vollzeit und die Abschaffung von Schulgeld in allen Gesundheitsfachberufen geeinigt, sagte Malu Dreyer (SPD) am späten Dienstagabend.

Es solle zudem für Angehörige von Pflegebedürftigen einen Rechtsanspruch auf eine Auszeit mit Rehabilitationsleistungen geben.

Alle diese Maßnahmen waren im Wesentlichen im Sondierungspapier bereits vereinbart.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: