Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ampelkoalition vor Veränderungen bei Asylpolitik

Ampelkoalition vor Veränderungen bei Asylpolitik

Archivmeldung vom 21.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Alle 8 Milliarden Einwohner des Planeten Erde könnten rein physikalisch in Deutschland unterkommen - ob das sinnvoll ist...? (Symbolbild)
Alle 8 Milliarden Einwohner des Planeten Erde könnten rein physikalisch in Deutschland unterkommen - ob das sinnvoll ist...? (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Bei ihren Koalitionsverhandlungen werden sich SPD, Grüne und FDP auch mit Asylpolitik befassen. "Die Menschen, die auf ihrer Flucht in Europa ankommen, müssen idealerweise gerecht auf die Staaten der EU verteilt werden, um dort ihr Asylverfahren zu durchlaufen", sagte Niedersachens Innenminister Boris Pistorius der "Rheinischen Post".

"Wenn nötig, muss Deutschland hier mit einer Gruppe progressiver Länder vorangehen", so der SPD-Politiker. Er verhandelt für die SPD das Kapitel der Innen- und Asylpolitik. Bei der Frage von Flucht und Vertreibung trete die Politik leider in den letzten Jahren auf der Stelle, erklärte Pistorius. "Die Flüchtlingsfrage und damit auch die aktuellen Probleme mit Belarus können wir am Ende nur mit einem echten gemeinsam europäischen Asylsystem lösen", unterstrich der SPD-Politiker.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glasur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige