Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt für Millionärssteuer

Grünen-Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt für Millionärssteuer

Archivmeldung vom 17.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Katrin Göring-Eckardt Bild: goering-eckardt.de / idea/Thomas Kretschel
Katrin Göring-Eckardt Bild: goering-eckardt.de / idea/Thomas Kretschel

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, fordert eine Steuer für Millionäre. "Die richtig Reichen im Land sollen etwas beitragen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt – da geht es um Gerechtigkeit", sagte Göring-Eckardt im Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Massive Steuererhöhungen, wie sie die Grünen im Wahlkampf 2013 gefordert hatten, hält Göring-Eckardt allerdings nicht für nötig. Auch die damals von den Grünen geforderte schnelle Abschaffung des Ehegattensplittings hält sie für falsch: "Viele Menschen haben sich bei ihrer Lebensplanung darauf eingestellt, dass sie mit dem Ehegattensplitting rechnen können. Das können wir nicht von einem Tag auf den anderen ändern."

Göring-Eckardt will sich um die Spitzenkandidatur der Grünen für die Bundestagswahl 2017 bewerben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fotze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen