Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bildungsministerin will Naturwissenschaften und Technik fördern

Bildungsministerin will Naturwissenschaften und Technik fördern

Archivmeldung vom 01.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bettina Stark-Watzinger (2021)
Bettina Stark-Watzinger (2021)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat angekündigt, mit einem 45-Millionen-Euro-Aktionsplan die Bildung in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaft, Informatik und Technik zu stärken. "Die MINT-Fachkräftelücke gefährdet Deutschlands Wohlstand und Innovationsfähigkeit", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Mit 45 Millionen Euro wolle sie Impulse für eine bessere Bildung in den genannten Bereichen setzen, fügte sie hinzu. Dabei sei besonders wichtig, die schulische und außerschulische Bildung enger zu vernetzen. Deutschland könne es sich nicht leisten, das entsprechende Potenzial ungenutzt zu lassen. "Wir brauchen die Fachkräfte, um die großen Herausforderungen wie den Klimawandel zu meistern."

Ziele des Aktionsplans sind qualitativ hochwertige Bildungsangebote für Kinder, aber auch die Unterstützung der Eltern zu gewinnen, um Jugendliche und junge Erwachsene für eine Ausbildung oder ein Studium in den entsprechenden Bereichen zu begeistern. Gute Lernangebote soll es auch schon in Kita, Hort und Grundschule geben. Zu den vom Bildungsministerium geförderten Maßnahmen zählen die Initiative Haus der kleinen Forscher und Schülerwettbewerbe wie Jugend forscht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte golden in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige