Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schielke-Ziesing: Regierung verweigert Einsparungen in Milliardenhöhe bei Rentenversicherung

Schielke-Ziesing: Regierung verweigert Einsparungen in Milliardenhöhe bei Rentenversicherung

Archivmeldung vom 23.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Ulrike Schielke Ziesing (2018)
Ulrike Schielke Ziesing (2018)

Bild: AfD Deutschland

Entlastung von 5,2 Milliarden Euro an versicherungsfremden Leistungen wären möglich gewesen. In der Debatte des Bundestages zum 145 Milliarden Euro schweren Haushalt für Arbeit und Soziales hatte die AfD-Bundestagsfraktion Anträge zur Einsparung von 5,2 Milliarden Euro eingebracht. Die AfD-Fraktion hatte vorgeschagen, die gesetzliche Rentenversicherung von versicherungsfremden Lasten zu befreien, was unter den aktuell wirtschaftlich guten Rahmenbedingungen durchaus möglich gewesen wäre.Mit dem eingesparten Geld hätte z.B. die Altersarmut bekämpft werden können. Sämtliche Anträge seitens der AfD wurden abgelehnt.

Ulrike Schielke-Ziesing, Mitglied der AfD-Bundestagsfraktion im Haushaltsausschuss, kritisiert die Mittelverwendung: „Während der Haushaltsverhandlungen haben wir als AfD-Fraktion der Bundesregierung ein Einsparpotenzial von über 5,2 Milliarden Euro aufgezeigt. Geld, das unsere Rentner gut gebrauchen könnten – vor allem diejenigen, die auf Grundsicherung im Alter angewiesen sind. Die Regierungsparteien haben jedoch alle unsere Änderungsanträge abgelehnt. Eine vertane Chance, die verfehlte Politik der letzten Jahrzehnte wieder in eine richtige Richtung zu lenken.“

Unter den wirtschaftlich guten Bedingungen der vergangenen Jahre wäre es möglich gewesen, die gesetzliche Rentenversicherung von den versicherungsfremden Lasten zu befreien und zukunftssicher zu reformieren. Allem Anschein nach habe die Bundesregierung aber weder die Altersarmut wirkungsvoll bekämpfen, noch die gesetzliche Rentenversicherung zukunftssicher gestalten wollen“, So Schielke-Ziesing.

Quelle: AfD Deutschland

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte willst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige