Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik ACE will weniger Bürokratie für Kommunen

ACE will weniger Bürokratie für Kommunen

Archivmeldung vom 26.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bürokratie = „Herrschaft der Verwaltung“ oder eine Herrschaftsform, in der Beamten die Herrschaft ausüben
Bürokratie = „Herrschaft der Verwaltung“ oder eine Herrschaftsform, in der Beamten die Herrschaft ausüben

Bild: Eigenes Werk /OTT

Zur heutigen Bereinigungssitzung des Haushaltsauschusses für den Bundeshaushalt 2021 fordert der ACE Auto Club Europa, Deutschlands zweigrößter Autoclub, vom Bundesverkehrsministerium weniger Bürokratie für die Kommunen beim Abruf der Haushaltsmittel. Dies sei unerlässlich, um den erforderlichen Abfluss der Finanzmittel an die Gemeinden auch tatsächlich sicherzustellen.

Derzeit stehen dem zu oft aufwändige bürokratische Antragstellungen im Weg, die wesentliche Projekte der Verkehrswende verzögern, so der ACE. Stefan Heimlich, Vorsitzender des ACE, erläutert: "Der Etatentwurf des Bundesverkehrsministeriums für das Jahr 2021 bietet genug finanziellen Raum zur Ausgestaltung. Allerdings ist es zwingend notwendig, dass auch die Kommunen ihre Mobilitätsprojekte planungssicher vorantreiben können. Das verhindern derzeit leider oft komplizierte bürokratische Hürden bei der Beantragung von Finanzmitteln, was zu einem kommunalen Projektstau führt.

Unnötige Bürokratiemonster für Kommunen muss das BMVI umgehend abschaffen, damit die Verkehrswende auch vor Ort Fahrt aufnimmt. Benötigtes Geld muss unkompliziert und schnell dort landen, wo es benötigt wird. Mit dem Haushalt des Bundesverkehrsministeriums für das Jahr 2021 können wichtige Stellschrauben für die Verkehrswende bewegt werden. Bürokratische Abläufe müssen dabei unterstützen, Planungen durchzusetzen und nicht zu verhindern."

Mit der heutigen Bereinigungssitzung berät der Haushaltsausschuss des Bundestages abschließend das Aufstellungsverfahren des Bundeshaushaltsplanes für das Jahr 2021. Der Bundestag muss dem Haushalt dann in der zweiten und dritten Lesung des Haushaltsentwurfs in der zweiten Dezemberwoche nach abschließender Aussprache zustimmen.

Quelle: ACE Auto Club Europa (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soviel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige