Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Barbara Gladysch lehnt höchsten Orden des Landes NRW ab

Barbara Gladysch lehnt höchsten Orden des Landes NRW ab

Archivmeldung vom 31.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Barbara Gladysch mit der ruandischen Autorin Esther Mujawayo bei einer Lesung in Düsseldorf 2007
Barbara Gladysch mit der ruandischen Autorin Esther Mujawayo bei einer Lesung in Düsseldorf 2007

Foto: AWI
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die umstrittene Abschiebung von zehn Afghanen aus NRW in deren von einem Bürgerkrieg gezeichnetes Heimatland zieht auch zwei Wochen später noch Kreise. Aus Protest gegen die Abschiebung will die international mehrfach ausgezeichnete Friedensaktivistin Barbara Gladysch aus Düsseldorf nun die Annahme des "Landesverdienstordens NRW" verweigern.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wollte der 76-Jährigen, die sich seit Jahrzehnten für Flüchtlinge einsetzt, den Verdienstorden eigentlich im Januar überreichen. Der Verdienstorden ist neben dem Staatspreis die höchste Auszeichnung des Landes NRW.

In einem Brief an Kraft und NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD), der unserer Redaktion vorliegt und der gestern in der Staatskanzlei einging, schreibt Gladysch: "Der Krieg ist Wirklichkeit in Afghanistan, und Ihre Entscheidung, Flüchtlinge dorthin zu schicken, ist unanständig und für eine SPD/Grüne-Landesregierung nicht akzeptabel! Es ist geplant, mir den Landeverdienstorden zu überreichen. Ich verweigere die Annahme aus Protest gegen die Entscheidung des NRW-Innenministers Ralf Jäger, die Sammelabschiebungen nach Afghanistan mitzutragen."

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bindet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige