Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schwesig will in Mecklenburg-Vorpommern mit Linken regieren

Schwesig will in Mecklenburg-Vorpommern mit Linken regieren

Archivmeldung vom 14.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Stefan Anker und Manuela Schwesig (2018)
Stefan Anker und Manuela Schwesig (2018)

Foto: Author
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) will in Koalitionsverhandlungen mit den Linken gehen. Das sagte die SPD-Politikerin am Mittwochabend in Güstrow nach Beratungen.

Die Sozialdemokraten waren als klarer Sieger aus der Wahl hervorgegangen, zusammen mit der Linkspartei hätten sie im Landtag eine deutliche Mehrheit von 43 Sitzen von 79 Sitzen. Bisher hatte Schwesig mit der CDU regiert, diese müsste demnach nun in die Opposition. Zuletzt hatte es von 1998 bis 2006 eine rot-rote Koalition in Schwerin gegeben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte park in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige