Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Justizminister will alle Corona-Maßnahmen aufheben

Justizminister will alle Corona-Maßnahmen aufheben

Archivmeldung vom 27.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Feiern / Party /(Symbolbild)
Feiern / Party /(Symbolbild)

Foto: Goel land
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) will sich dafür einsetzen, dass alle Corona-Maßnahmen aufgehoben werden. Er nahm am Montag in einer Kurznachricht auf Twitter explizit auf ein Interview Bezug, das Charité-Virologe Christian Drosten dem "Tagesspiegel" gegeben und in dem dieser die Pandemie für beendet erklärt hatte.

Drosten habe in der Pandemie zu den "vorsichtigsten Wissenschaftlern" gehört, so Buschmann. "Nun lautet sein Befund: Die Pandemie ist vorbei. Wir sind im endemischen Zustand", schrieb der Justizminister, und schlussfolgerte: "Als politische Konsequenz sollten wir die letzten Corona-Schutzmaßnahmen beenden." Damit dürfte Buschmann allerdings auf Widerstand bei SPD und Grünen stoßen, viele der Corona-Maßnahmen sind zudem Ländersache.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zart in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige