Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CSU-Klausurtagung beginnt im Kloster Seeon

CSU-Klausurtagung beginnt im Kloster Seeon

Archivmeldung vom 03.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Blick auf das heutige Kultur- und Bildungszentrum Seeon, früher auch Zion genannt.
Blick auf das heutige Kultur- und Bildungszentrum Seeon, früher auch Zion genannt.

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im oberbayerischen Kloster Seeon hat am Donnerstagmittag eine dreitägige Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten begonnen. Das Jahr 2019 sei für die gesamte CSU ein spannendes Jahr, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zum Auftakt der traditionellen Winterklausur der CSU-Landesgruppe.

Es gehe vor allem um die Themen "Erneuerung, Partnerschaft und Profil". Es sei wichtig, sich in diesem Jahr als Partei breit aufzustellen, so Söder. Dabei müsse man auf gesellschaftliche Veränderungen reagieren und breitere gesellschaftliche Schichten ansprechen. Die CSU müsse zudem jünger und weiblicher werden, so der Ministerpräsident weiter. Auf der Tagesordnung im Kloster Seeon stehen unter anderem Berichte des scheidenden CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer sowie dessen designierten Nachfolgers Söder. Letzterer soll am 19. Januar bei einem Sonderparteitag zum CSU-Chef gewählt werden. Als Gast wird in Seeon unter anderem CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet. Bei der CSU-Klausur wollen die Abgeordneten über mehrere Positionspapiere diskutieren. Zum Beispiel soll es dabei um die Themen Wohnen, Verteidigung sowie Migration gehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: