Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik "Kostenlose Nutzung des ÖPNV wäre ein Zeichen gesellschaftlicher Anerkennung"

"Kostenlose Nutzung des ÖPNV wäre ein Zeichen gesellschaftlicher Anerkennung"

Archivmeldung vom 03.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
ÖPNV: S-Bahn (Symbolbild)
ÖPNV: S-Bahn (Symbolbild)

Foto: presse03
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

"Alle Jahre wieder...": Auch in diesem Jahr unterstützt der IB zusammen mit weiteren Zentralstellen des Freiwilligen Sozialen Jahres, des Freiwilligen Ökologischen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes die Forderungkostenlosen ÖPNV-Tickets für Freiwillige in einem dieser Dienste.

Am 4. Dezember wird der bundesweite Aktionstag #freiefahrtfuerfreiwillige darauf aufmerksam machen, dass trotz der Einführung vergünstigter Fahrkarten für Freiwillige in einigen Bundesländern die allermeisten weiterhin das Ticket von ihrem Taschengeld bezahlen müssen. Viele Freiwillige sind darauf angewiesen täglich Verkehrsmittel zu nutzen um ihre Einsatzstelle zu erreichen. "Kostengünstig oder kostenfrei den ÖPNV nutzen zu können wäre nicht nur ein Zeichen gesellschaftlicher Anerkennung der Freiwilligen, sondern trägt auch zu einer Förderung der Nutzung von Bus und Bahn als umweltfreundliche Verkehrsmittel bei", so die IB-Präsidentin Petra Merkel.

Rund 100.000 Freiwillige engagieren sich jährlich im FSJ, FÖJ und BFD. Gerade im Pandemiejahr 2020 wurde einmal mehr deutlich, dass sie wichtige Beiträge für die Gesellschaft, auch beim Umgang mit den Folgen der Krise leisten.

Quelle: Internationaler Bund (ots)

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arsen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige