Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Duin: Können noch lange nicht auf Kohlekraftwerke verzichten

Duin: Können noch lange nicht auf Kohlekraftwerke verzichten

Archivmeldung vom 25.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Garrelt Duin / Bild: SPD in Niedersachsen, de.wikipedia.org
Garrelt Duin / Bild: SPD in Niedersachsen, de.wikipedia.org

Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin sieht die Kohlekraftwerke trotz des geplanten Gesetzes zur Reduzierung von Emissionen nicht vor dem Aus: "Wir werden noch für einen ziemlich langen Zeitraum nicht auf die Braunkohleverstromung in Deutschland verzichten können", sagte er im Interview mit dem Sender "Phoenix".

 Der Strom müsse im ganzen Jahr zur Verfügung stehen und auch bezahlbar bleiben. Die Klimaschutzziele müssten erreicht werden, aber das müsse schrittweise erfolgen, so Duin weiter. Grundsätzlich müssten Investitionsmöglichkeiten für neue Kraftwerkstechnologien geschaffen werden: "Wir haben nur leider jetzt die Situation, dass niemand in neue Kraftwerke investiert, weil die Unsicherheit, wohin entwickelt sich eigentlich die Energiepolitik, wohin entwickeln sich die energiepolitischen Rahmenbedingungen, so riesig ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anode in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige