Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Amira Mohamed Ali (Linke) will Ende der Bundeswehr-Auslandseinsätze

Amira Mohamed Ali (Linke) will Ende der Bundeswehr-Auslandseinsätze

Archivmeldung vom 30.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Amira Mohamed Ali (2019)
Amira Mohamed Ali (2019)

Foto: Paulr1960
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Linksfraktionschefin Amira Mohamed Ali hat sich dafür ausgesprochen, die Auslandseinsätze der Bundeswehr zu beenden. "Wir wollen friedenspolitische Maßnahmen, und Auslandseinsätze der Bundeswehr gehören für uns nicht dazu", sagte Mohamed Ali der "Welt". "Bei den Waffenexporten zieht das Argument nicht: Wenn wir das nicht machen, macht`s ein anderer. Nach der Logik könnten wir anfangen, harte Drogen zu verkaufen."

Rüstungsexporte hätten keinerlei Nutzen außer für die Rüstungskonzerne. "Oder ist in den letzten 20 Jahren irgendwo durch Waffenexporte Frieden eingekehrt?", so die Linken-Politikerin. "Militärinterventionen sind keine friedensfördernden Maßnahmen, im Gegenteil."

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte saftig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige