Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Friedrich verlangt weiteren Bundestagsvizeposten für Union

Friedrich verlangt weiteren Bundestagsvizeposten für Union

Archivmeldung vom 25.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Hans-Peter Friedrich (2018)
Hans-Peter Friedrich (2018)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Kommentar zu den Haushaltsberatungen für das Jahr 2019" / Eigenes Werk

Der bisherige Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich (CSU) fordert für die Union zwei Posten im Präsidium des Bundestages. "Die SPD beansprucht mit gerade mal eineinhalb Prozent Vorsprung vor der Union den Präsidenten und den Vizepräsidenten, damit bekommt die Ampel vier Präsidiumsmitglieder", sagte er der "Rheinischen Post".

Friedrich weiter: "Es wäre deshalb nur fair, der Union zwei Vizepräsidenten zuzugestehen." Zugleich kündigte Friedrich an, um sein Amt kämpfen zu wollen. "Ich habe die Rückendeckung aus weiten Teilen der Fraktion und natürlich der CSU-Landesgruppe. Wer mich aus dem Amt des Vizepräsidenten drängen will, muss in der Fraktion gegen mich antreten."

Er sehe auch nicht die Gefahr, "dass die Frauen im Präsidium unterrepräsentiert sein werden", ergänzte er . Damit droht der Union in der Fraktionssitzung am Montag eine Kampfkandidatur um den Posten. Interesse sollen neben Friedrich die bisherige Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, Kulturstaatsministerin Monika Grütters sowie Michael Grosse-Brömer, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, haben. Auch der CDU-Politiker Hermann Gröhe gilt als Kandidat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte feder in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige