Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik FDP: Frauenquote und Klimaschutz neuer Stresstest für Wirtschaft

FDP: Frauenquote und Klimaschutz neuer Stresstest für Wirtschaft

Archivmeldung vom 26.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Nicola Beer
Nicola Beer

Foto: Echtner
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer sieht in der geplanten Frauenquote und dem Klimaschutzprogramm einen neuen Stresstest für die deutsche Wirtschaft. "Dabei werden alle Warnungen und Alarmsignale zur konjunkturellen Entwicklung bewusst ignoriert", kritisierte die Freidemokratin am Mittwoch.

 Die Union gebe für den Koalitionsfrieden klein bei und lasse die Unternehmen "im Regen stehen". "Darüber können auch Investitionspaket und geplanter Bürokratieabbau nicht hinwegtäuschen. Der Raubbau der Großen Koalition an Deutschlands Substanz muss endlich aufhören", so Beer weiter.

Deutschland brauche eine Regierung, "die die Zukunft wirklich gestaltet". "Deshalb fordert die FDP: Vorrang für den Schuldenabbau, zukunftsfeste Sozialversicherungssysteme, einen bezahlbaren Strompreis, Entlastungen für die Menschen und Unternehmen und mehr Investitionen in Bildung und Infrastruktur."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: