Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kießling: Unsozial und planlos!

Kießling: Unsozial und planlos!

Archivmeldung vom 27.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Taschenrechner (Symbolbild)
Taschenrechner (Symbolbild)

Bild: AfD Deutschland

Thüringens Linken-Ministerpräsident Bodo Ramelow, der bei wichtigen Corona Krisensitzungen, in denen es um das Überleben unserer Wirtschaft und die Existenzen der Bürger geht, „Candy Crush“ spielt, fordert nun öffentlich eine „zeitgemäße Steuerpolitik“, um seine äußerst zweifelhafte Corona-Politik zu finanzieren.

Olaf Kießling, Sprecher für Haushalt und direkte Demokratie der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, erklärt hierzu: „Diejenigen, denen man noch erlaubt, arbeiten zu gehen, will Ramelow nun auch noch das letzte Hemd nehmen, indem er ihnen die von ihm und den Regierenden verursachten Schulden aufbürdet.

Das zeigt, wie unsozial und planlos die Landesregierung agiert. Wie zeitgemäße Steuerpolitik unter Ramelow aussieht, können wir uns schon vorstellen. Unser Mittelstand und die Bürger zahlen die Zeche für die rot-rot-grünen Phantastereien und die mangelhafte Corona-Krisenpolitik. Das Virus darf nicht als Feigenblatt genutzt werden, um den lang gehegten linken Traum der strengeren Besteuerung der ‚angeblich Reichen‘ sprich Fleißigen, zu verwirklichen!“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte malen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige