Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik SPD: 27 Millionen Euro für Bundestagswahlkampf

SPD: 27 Millionen Euro für Bundestagswahlkampf

Archivmeldung vom 06.07.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die SPD gibt für ihren Bundestagswahlkampf nach Angaben von Schatzmeisterin Barbara Hendricks 27 Millionen Euro aus.

"Was uns  wichtig ist , das können und werden wir weiter finanzieren", sagte  sie der in Essen erscheinenden Neuen Ruhr/Rhein Zeitung. Auch die SPD spüre allerdings die Krise. "Ich gehe  davon aus, dass die Spenden in diesem Jahr geringer ausfallen werden." Die Erträge aus den Vertragsbeteiligungen gingen 2008 um  1,7 Millionen auf 15,5 Millionen Euro zurück.  Davon erhalte die  Partei dieses Jahr 8,1 Millionen Euro. Die SPD-Schatzmeisterin sieht keinen Grund zum Verkauf und gerade jetzt auf den Markt zu gehen.

Dass ihre Partei schon vor vier Jahren ungünstig in den Wahlkampf  gestartet ist, sei eine Erinnerung, die trägt und stärkt. "Wir sind damals nach vorne gekommen, wir schaffen es auch jetzt", so Hendricks. Der Union warf sie vor, sich um die Auseinandersetzung zu drücken. "Was sie als Wahlprogramm vorgelegt hat, ist das gebündelte Nichts", kritisierte Hendricks. Man dürfe die Wähler nicht einlullen, fügte sie hinzu.

Quelle: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spucke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige