Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Union verliert Posten des Behindertenbeauftragten an die SPD

Union verliert Posten des Behindertenbeauftragten an die SPD

Archivmeldung vom 17.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Internationales Zeichen für eine Zugangsmöglichkeit für behinderte Menschen (engl. International Symbol of Access)
Internationales Zeichen für eine Zugangsmöglichkeit für behinderte Menschen (engl. International Symbol of Access)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach dem Integrationsbeauftragten geht einem Medienbericht zufolge auch der Posten des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung von der CDU zur SPD über. Laut Informationen der "Welt" wurde dies zwischen den beiden Koalitionspartnern vereinbart.

Wer neuer Beauftragter wird, sei noch nicht entschieden, so die Zeitung weiter. Bisheriger Behindertenbeauftragter war der CDU-Politiker Hubert Hüppe. Er ist auch Mitglied des CDU-Vorstands und seit 2013 wieder Mitglied des Deutschen Bundestages. Hüppe war durch seinen Eintritt für die weitgehende Inklusion behinderter Kinder in Schulen in seiner Partei auch auf Widerstand gestoßen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte karate in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige