Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik WELT-Emnid-Umfrage: Deutsche sehen Bundespolitik für Volksparteienabsturz verantwortlich

WELT-Emnid-Umfrage: Deutsche sehen Bundespolitik für Volksparteienabsturz verantwortlich

Archivmeldung vom 25.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: M. Großmann / pixelio.de
Bild: M. Großmann / pixelio.de

Die Umfragewerte deuten auf einen regelrechten Absturz von SPD und CDU bei der Hessenwahl am kommenden Sonntag hin - die große Mehrheit der Deutschen sieht die Bundespolitik dafür in der Verantwortung. In einer repräsentativen WELT-Emnid-Umfrage sagen 72 Prozent der Befragten, eher die Bundespolitik sei schuld an den Stimmverlusten. Bei den Anhängern der SPD sind davon sogar 83 Prozent überzeugt, bei denen der Union sind es 68 Prozent.

Die erwarteten starken Gewinne der Grünen führen 46 Prozent der Befragten auf die Schwäche der anderen Parteien zurück, sogar genau die Hälfte der Grünen-Anhänger sieht die Erfolgswelle vor allem als Ergebnis der schwächelnden Konkurrenz. 40 Prozent machen das klare Profil der Grünen, 25 Prozent die gute Grünen-Politik in Hessen und 17 Prozent die beiden Bundesvorsitzenden Baerbock und Habeck für die guten Werte verantwortlich.

Schlechte Nachrichten für diejenigen Grünen, die vielleicht schon von höheren Weihen träumen: Auf die Frage, ob sie sich auch einen grünen Bundeskanzler vorstellen können, antworteten nur 19 Prozent mit Ja - 72 Prozent aber mit Nein.

Quelle: WELT (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige