Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Klingbeil: Orbáns Besuch bei CSU-Klausurtagung ist "Kraftmeierei"

Klingbeil: Orbáns Besuch bei CSU-Klausurtagung ist "Kraftmeierei"

Archivmeldung vom 05.01.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Lars Klingbeil (2017)
Lars Klingbeil (2017)

Bild: Tobias Koch / Eigenes Werk

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den Besuch des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán bei der CSU-Klausurtagung in Seeon kritisiert. "Das ist eine Kraftmeierei, die da stattfindet. Wir konzentrieren uns jetzt auf die Sondierungsgespräche", sagte Klingbeil am Freitag dem TV-Sender n-tv.

Klingbeil will bei den Sondierungen klären, "ob es möglich ist, eine neue Politik zu machen". Man werde über Inhalte reden, über den politischen Stil und werde "sehr bald wissen, ob es sich lohnt mit der Union weiter zu reden", so der SPD-Generalsekretär. Die CSU will nach den Worten von Stefan Müller, Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, mit Orbán über die Frage reden, "wie die Europäische Union weiterentwickelt werden soll". Dabei sei man sich einig, dass man keine "Vereinigten Staaten von Europa" wolle, sagte Müller zu n-tv.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige