Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Gasversorgung in Deutschland weiterhin stabil

Gasversorgung in Deutschland weiterhin stabil

Archivmeldung vom 01.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Blind, nichts sehen wollen, ignorant (Symbolbild)
Blind, nichts sehen wollen, ignorant (Symbolbild)

Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Die Gasversorgung in Deutschland läuft trotz des russischen Lieferstopps für Dänemark und Shell normal weiter. "Die Versorgungssicherheit ist derzeit weiterhin gewährleistet", teilte die Bundesnetzagentur am Mittwoch in ihrem neuen Lagebericht mit.

Der Lieferstopp gegenüber Shell betreffe nur kleine Mengen und habe bisher keine Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit in Deutschland. Die Pipeline Nord Stream 1 transportiere derzeit allerdings rund vier Prozent weniger Gas als am Vortag, so die Netzagentur weiter.

"Diese entfallenen Gasmengen werden anderweitig beschafft", heißt es im Lagebericht. Die aktuellen Füllstände der Speicher in Deutschland liegen bei 48,6 Prozent. Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, hatte zuletzt auf eine deutlich schnellere Füllung gedrängt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte traute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige