Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Spitzenkandidatin Göring-Eckardt fordert Strategiewechsel bei der Bahn

Grünen-Spitzenkandidatin Göring-Eckardt fordert Strategiewechsel bei der Bahn

Archivmeldung vom 31.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die DB Regio AG, Region NRW, ist ein Geschäftsbereich der DB Regio AG
Die DB Regio AG, Region NRW, ist ein Geschäftsbereich der DB Regio AG

Foto: Platte
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat nach dem Rücktritt von Bahn-Chef Rüdiger Grube einen "echten Experten der Bahnbranche" als Nachfolger gefordert. "Mit dem Personalwechsel sollte es auch einen Strategiewechsel geben", sagte Göring-Eckardt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

"Statt sich in unnötigen Prestigeprojekten oder fragwürdigen Investitionen in Übersee zu verheddern, sollte sich die Bahn auf solides Kerngeschäft konzentrieren", sagte Göring-Eckardt. Als einzigem Aktionär komme dem Bund eine besondere Verantwortung zu.

"Verkehrsminister Dobrindt sollte endlich die Hände aus den Hosentaschen nehmen und für einen Neuanfang bei der Bahn sorgen", sagte die Fraktionsvorsitzende.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gleich in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige