Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD: Backhaus beschuldigt Parteispitze "undemokratischer Handlungen"

AfD: Backhaus beschuldigt Parteispitze "undemokratischer Handlungen"

Archivmeldung vom 03.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Plakat der Alternative für Deutschland AfD. Bild:  blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Plakat der Alternative für Deutschland AfD. Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag schmilzt weiter zusammen. Nach Sarah Sauermann verließ am Freitag auch der Abgeordnete Gottfried Backhaus die Fraktion. Er erlebe "in der AfD Sachsen-Anhalt eine Entwicklung hin zu extremen und radikalen Auffassungen und Handlungen", schrieb Backhaus auf seiner Facebook-Seite. Kritische Stimmen am Kurs der Parteispitze des Landesverbandes "werden durch den Landesvorstand und den Fraktionsvorstand benachteiligt und undemokratischen Vorgehensweisen unterzogen".

Er bezeichnete das Vorgehen der Parteispitze gegen kritische Stimmen als "Säuberungsaktion". "Gut zusammenarbeitende Mitglieder in Ausschüssen wurden getrennt und ihrer Funktion enthoben. Ausschüsse wurden in ihrer Zusammensetzung ohne Zustimmung der Beteiligten verändert", führte der Abgeordnete aus dem Saalekreis weiter aus. Explizit sprach sich Backhaus für den realpolitischen Kurs von AfD-Chefin Frauke Petry aus. Im Landtag hat die Partei damit nur noch 23 Sitze. Backhaus rechne damit, dass ihm weitere Parlamentarier folgen. Mit diesen zusammen würde er gern eine neue Fraktion bilden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte braue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige