Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kommission beschließt Empfehlungen für "Gaspreisbremse"

Kommission beschließt Empfehlungen für "Gaspreisbremse"

Archivmeldung vom 10.10.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Handel / Handschlag (Symbolbild)
Handel / Handschlag (Symbolbild)

Bild: AfD Deutschland

Die Expertenkommission "Gas und Wärme" hat sich auf erste Schritte zur Umsetzung der geplanten "Gaspreisbremse" geeinigt. Rund 35-stündige Beratungen seien in der Nacht zum Montag "erfolgreich beendet" worden, teilte das Gremium am Morgen mit.

Die Kommission habe demnach "eine Reihe von Empfehlungen" an die Bundesregierung erarbeitet und einstimmig verabschiedet. Ein "Zwischenbericht" soll am Montagmorgen an die Regierung überreicht und im Anschluss der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Kommission war vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Preise für fossile Brennstoffe eingerichtet worden. Ihre Aufgabe ist es, die Situation zu analysieren und Gegenmaßnahmen vorzuschlagen. Nach der Vorstellung der Pläne der Bundesregierung für eine "Gaspreisbremse" kam der Kommission die Aufgabe zu, schnell ein Modell zu erarbeiten. Den Vorsitz der Kommission teilen sich die Wirtschaftsweise Veronika Grimm, BDI-Präsident Siegfried Russwurm und IG-BCE-Chef Michael Vassiliadis.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ekelte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige