Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Finanzministerium sieht wenig Spielraum für Ampel-Koalition

Finanzministerium sieht wenig Spielraum für Ampel-Koalition

Archivmeldung vom 26.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Das Bundesministerium der Finanzen (BMF, auch Bundesfinanzministerium) ist ein Ministerium der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin und Bonn. Das Ministerium wird unterstützt von einem wissenschaftlichen Beirat.
Das Bundesministerium der Finanzen (BMF, auch Bundesfinanzministerium) ist ein Ministerium der Bundesrepublik Deutschland mit Sitz in Berlin und Bonn. Das Ministerium wird unterstützt von einem wissenschaftlichen Beirat.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Vor Beginn der Koalitionsverhandlungen haben die Ampel-Parteien ihren finanziellen Spielraum abgesteckt. Das Ergebnis sei "ernüchternd" ausgefallen, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Parteikreise.

In einem Gespräch im Bundesfinanzministerium am vergangenen Mittwoch sei den Haushaltspolitikern von SPD, FDP und Grünen demnach signalisiert worden, dass es kaum zusätzliches Geld zu verteilen gebe. Die Steuereinnahmen liefen zwar besser als gedacht, unterm Strich aber sei die Lage nach wie vor angespannt. Um trotz der schwierigen Haushaltslage zusätzliche Investitionen finanzieren zu können, will eine Ampel-Koalition auch die staatliche KfW-Bank nutzen.

"Wer massiv investieren will - und das wollen alle drei Partner -, muss auch die finanziellen Voraussetzungen dafür schaffen", sagte der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans der Zeitung. "Die KfW ist dafür geradezu prädestiniert", so der Sozialdemokrat. "Als kreditfähige Finanzierungsinstitution kann sie Investitionen der Wirtschaft und der öffentlichen Hände mit Kapital zu günstigen Konditionen versorgen und daran die Bedingungen für die Verwendung definieren." Auch die Liberalen unterstützen den Plan. "Die KfW hat Erfahrung, private Kreditmittel durch staatliche Garantien zu aktivieren. Daran kann man anknüpfen", sagte FDP-Chef Christian Lindner dem "Handelsblatt".

Es sei ordnungspolitisch entscheidend, "dass die Weiterentwicklung unserer Wirtschaft schwerpunktmäßig mit privaten Investitionen und mit privater Haftung erfolgt". Das sichere Effizienz im Umgang mit Kapital. Die KfW könnte den Überlegungen der Ampel-Unterhändler noch mehr Zuschüsse und Kredite verteilen, etwa an Firmen und Bürger, die in Klimaschutz investieren. Es könnte aber auch weitergehende Lösungen geben. Die künftige Koalition könnte die KfW als eine Art "Transformationsfonds" nutzen. Die Förderbank würde sich an Investitionsprojekten beteiligen, wodurch auch private Investoren angelockt werden sollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hurone in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige