Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zeitung: Schäuble holt neuen Steuerexperten von Finanzaufsicht Bafin

Zeitung: Schäuble holt neuen Steuerexperten von Finanzaufsicht Bafin

Archivmeldung vom 13.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
BaFin-Gebäude in Bonn Bild: Thomas Wolf / wikipedia.org
BaFin-Gebäude in Bonn Bild: Thomas Wolf / wikipedia.org

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) besetzt eine Schlüsselposition im Ministerium neu. Nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe) soll Michael Sell, bisher Exekutivdirektor bei der Finanzaufsicht Bafin, die Leitung der Steuerabteilung übernehmen. Sell würde damit Schäubles wichtigster Steuerbeamter und Nachfolger von Albert Peters, der in den vorläufigen Ruhestand geschickt wird.

Über die Ursachen des Wechsels wird im Ministerium noch spekuliert. Peters müsse gehen, weil er die Abteilung nicht richtig im Griff habe und deshalb die Steuerpolitik eher schlecht laufe, hieß es. Andere verwiesen auf sein SPD-Parteibuch. Schäuble räume jetzt auf für den Fall, dass nach einer Wahl erneut eine große Koalition mit einem SPD-Finanzminister zustande komme. Dann wolle die Union zumindest auf den Posten darunter ihre Leute platziert haben, hieß es.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte malabo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige