Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Entscheidung über G36-Nachfolge verzögert sich erneut

Entscheidung über G36-Nachfolge verzögert sich erneut

Archivmeldung vom 08.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bundeswehr: Jeder Mafia-Clan ist besser ausgerüstet als die deutsche Armee (Symbolbild)
Bundeswehr: Jeder Mafia-Clan ist besser ausgerüstet als die deutsche Armee (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die Soldaten der Bundeswehr müssen wohl noch länger auf ein neues Sturmgewehr warten. Die Entscheidung über die neue Standardwaffe als Nachfolger des G36 verzögere sich drei Jahre nach der offiziellen Ausschreibung erneut, berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf eigene Informationen.

Eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums sagte der Zeitung: "Nach aktuellem Sachstand ist die parlamentarische Befassung für Oktober 2020 geplant." Bisher war eine Entscheidung bis spätestens Ende Juni angekündigt worden. Grund für die erneute Verzögerung ist nach Informationen der Sonntagszeitung ein Rechtsstreit, weil sich ein Waffenhersteller im Verfahren benachteiligt fühlt und klagt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umzug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige