Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Private E-Mails von Dobrindt rücken ins Licht der VW-Abgasaffäre

Private E-Mails von Dobrindt rücken ins Licht der VW-Abgasaffäre

Archivmeldung vom 03.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Alexander Dobrindt Bild: International Transport Forum, on Flickr CC BY-SA 2.0
Alexander Dobrindt Bild: International Transport Forum, on Flickr CC BY-SA 2.0

Obleute des Untersuchungsausschusses zur VW-Abgasaffäre verlangen die Sicherstellung privater E-Mails von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Nach Ansicht der Parlamentarier besteht der Verdacht, dass der Minister über seine private E-Mail-Adresse sensible Informationen mit der "Untersuchungskommission Volkswagen" ausgetauscht habe, schreibt der "Spiegel". Das Gremium sollte für das Ministerium die Hintergründe des Abgasbetrugs bei Dieselfahrzeugen aufklären.

Per Zufall war in den Unterlagen des Parlamentsausschusses eine E-Mail an Dobrindts Staatssekretär Michael Odenwald gelandet, die dieser auf seinem privaten Mailserver empfangen hatte. Dobrindt hat laut des Berichts nachweislich 39 E-Mails in der Sache persönlich erhalten, aber nach Aktenlage nur auf drei von seinem Dienstaccount geantwortet.

"Das kann einfach nicht stimmen", sagt der Vizevorsitzende des Untersuchungsausschusses, Oliver Krischer. "In den Mails standen ganz konkrete Fragen, die Dobrindt vermutlich über seinen Privataccount beantwortet hat." Der Grüne fordert nun die Herausgabe der Antworten. Ein Ministeriumssprecher betonte, Minister Dobrindt und Staatssekretär Odenwald führten ihre Kommunikation stets "entsprechend der dienstlichen Vorgaben".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte diesel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige