Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kirste: Mut zur historischen Wirklichkeit!

Kirste: Mut zur historischen Wirklichkeit!

Archivmeldung vom 11.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Thomas Kirste (2021)
Thomas Kirste (2021)

Bild: AfD Deutschland

In einem neuen Antrag (Drs. 7/7878) fordert die sächsische AfD-Fraktion, die politisch motivierte Umbenennung von Kunstwerken durch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zurückzunehmen. Dazu erklärt der kulturpolitische Sprecher, Thomas Kirste: „Eine wichtige Aufgabe unserer Museen ist es zu veranschaulichen, wie die Welt früher war und wie sich über die Jahrhunderte hinweg das Denken verändert hat."

Kirste weiter: "Diese Erkenntnisse stellen sich jedoch nur ein, wenn wir uns mit dem Sprachgebrauch der Vergangenheit auseinandersetzen können.Aus diesem Grund ist die Umbenennung bzw. Tilgung heute unerwünschter Begriffe definitiv falsch. Wir brauchen keine Sprachpolizei! Und wir sollten jede Form von Bilderstürmerei bzw. Ikonoklasmus tunlichst unterlassen.

CDU-Kulturministerin Barbara Klepsch und Ministerpräsident Michael Kretschmer wären gut beraten gewesen, die missratene sprachliche Überarbeitung in den Kunstsammlungen auf den Prüfstand zu stellen. Indem sie das unterlassen haben, zeigen sie sich geschichtsvergessen und überheblich gegenüber den Wertvorstellungen vergangener Jahrhunderte.

Um eine Verzerrung der Geschichte zu vermeiden, beantragt die AfD-Fraktion daher, die historischen Titel der Kunstwerke zu achten, auf Zensurmaßnahmen wie Sternchen (****) generell zu verzichten und von Gender-Schriftzeichen abzusehen.“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte boxen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige