Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hofreiter: Grüne wollen "führende Kraft der linken Mitte" werden

Hofreiter: Grüne wollen "führende Kraft der linken Mitte" werden

Freigeschaltet am 14.09.2020 um 09:08 durch Andre Ott
Schöne Grüne Welt: Die neuen Ikonen totalitärer Gesellschaftsexperimente heißen nicht mehr Marx, Engels und Lenin, sondern Habeck, Hofreiter und Roth.
Schöne Grüne Welt: Die neuen Ikonen totalitärer Gesellschaftsexperimente heißen nicht mehr Marx, Engels und Lenin, sondern Habeck, Hofreiter und Roth.

Bild: AN / Eigenes Werk

Der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat sich erfreut über die Ergebnisse der Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen gezeigt. "Unser Ziel ist es seit Längerem, führende Kraft der linken Mitte zu werden", sagte Hofreiter am Montag in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv.

Mit Blick auf mögliche Regierungskoalitionen auf Bundesebene verwies der Politiker auf das bevorstehende Ausscheiden von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Zudem sei unklar, wer bei der Union Kanzlerkandidat werde. "Das wird sich alles erst zeigen, wenn die Union jemand aus ihrem Kandidaten-Karussell benennt." Zum Abschneiden von NRW-Ministerpräsident Laschet bemerkte Hofreiter: "Man darf eins nicht vergessen, dass die SPD so schlecht abgeschnitten hat, dass dann die CDU im Verhältnis gut dastehen muss."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte allen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige