Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Albers fordert tägliche Schelltests für Senioren- und Pflegeheime

Albers fordert tägliche Schelltests für Senioren- und Pflegeheime

Archivmeldung vom 19.01.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.01.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Michael Bührke / pixelio.de
Bild: Michael Bührke / pixelio.de

Der Gesundheitspolitiker Wolfgang Albers von der Linken fordert, dass in Berliner Senioren- und Pflegeheimen gezielter Schnelltests eingesetzt werden. Albers sagte am Dienstag im Inforadio vom rbb, Schnelltests seien eine gute Möglichkeit, Risikogruppen zu schützen.

Albers weiter: "Wenn ich mir vorstelle, dass wir unsere Alten- und Pflegeheime als Hotspots erkannt haben und dass die Menschen, die darin leben, besonders geschützt werden müssen, dann ist es völlig unverständlich, dass nicht das Personal täglich getestet wird." Wer positiv getestet werde, müsse nach Hause gehen. Genauso müsse man das bei den Besuchern machen, betonte Albers.

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Berliner Abgeordnetenhaus fügte hinzu, Schnelltests seien seiner Meinung nach sehr wohl dazu geeignet, gesellschaftliche und soziale Aktivitäten wieder zu ermöglichen.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)


Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wetzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige