Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Unionsfraktionsvize fordert Koalitionäre dazu auf, "einfach mal den Mund zu halten"

Unionsfraktionsvize fordert Koalitionäre dazu auf, "einfach mal den Mund zu halten"

Archivmeldung vom 06.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Michael Fuchs Bild: Laurence Chaperon
Michael Fuchs Bild: Laurence Chaperon

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU im Bundestag, Michael Fuchs, hat die Regierungskoalition zum Schulterschluss vor der NRW-Landtagswahl aufgefordert.

"Hilfreich wäre es, wenn wir uns einfach mal vertragen und 35 Tage lang den Mund halten", sagte Fuchs der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Damit zielte der CDU-Politiker auf Äußerungen von Josef Schlarmann, Chef der Mittelstandsvereinigung der CDU, der den wirtschaftspolitischen Kurs der Bundesregierun als Gefährdung  für einen bürgerlichen Wahlsieg in NRW bezeichnet hatte. Das sei "völliger Unfug", entgegnete Fuchs.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte belaubt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige