Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linken-Chefs Lötzsch und Ernst streben Wiederwahl an

Linken-Chefs Lötzsch und Ernst streben Wiederwahl an

Archivmeldung vom 11.08.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Gesine Lötzsch Bild: Gesine Lötzsch
Gesine Lötzsch Bild: Gesine Lötzsch

Die auch innerparteilich umstrittenen Vorsitzenden der Linkspartei, Gesine Lötzsch und Klaus Ernst, streben nach einem Bericht des "Tagesspiegel" (Freitagausgabe) ihre Wiederwahl auf einem Parteitag im Juni 2012 an. Die in Berlin erscheinende Zeitung zitiert den Vorsitzenden der Linksfraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Zimmermann, mit den Worten: "Ich gehe davon aus, dass die beiden wieder antreten und auch wieder gewählt werden."

Auch weitere Spitzengenossen beobachten dem Bericht zufolge, dass sich die Doppelspitze warm laufe für eine weitere Amtszeit - auch, weil es bisher keine überzeugende Alternative gebe. Allerdings hätten nach wie vor zahlreiche Funktionäre Vorbehalte gegen Ernst und Lötzsch, die im Mai 2010 als Nachfolger von Oskar Lafontaine und Lothar Bisky an die Spitze gewählt worden waren. Parteisprecher Alexander Fischer sagte dem "Tagesspiegel", eine Entscheidung von Ernst und Lötzsch zu einer neuen Kandidatur gebe es bisher noch nicht.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teuer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige