Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik De Maizière: Wiedereinführung der Wehrpflicht wird nicht diskutiert

De Maizière: Wiedereinführung der Wehrpflicht wird nicht diskutiert

Archivmeldung vom 28.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Thomas de Maizière (2012)
Thomas de Maizière (2012)

Foto: Flickr upload bot
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) hat Berichte dementiert, nach denen in der CDU die Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert werde. "Das ist eine reine Sommerloch-Ente", sagte der Minister in einem Interview mit der Zeitschrift "Superillu".

"Die Aussetzung der Wehrpflicht war aus gesellschaftspolitischen Gründen schmerzlich, aus fachlichen und sicherheitspolitischen Gründen aber richtig", so de Maizière.

Die Wehrpflicht ist seit dem 1. Juli 2011 ausgesetzt. Zuletzt hatte der CDU-Politiker Christian Baldauf, der auch im Bundesvorstand der Partei sitzt, gefordert, ein Ende der Aussetzung zu prüfen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: