Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD: Über 5 Millionen Menschen müssen Heizung kaltstellen: Die Ampel-Ideologie macht arm!

AfD: Über 5 Millionen Menschen müssen Heizung kaltstellen: Die Ampel-Ideologie macht arm!

Archivmeldung vom 30.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Für eine Bundesregierung mit einem sozialdemokratischen Kanzler sind diese Zahlen eine Schande: Rund 5,5 Millionen Menschen lebten im vergangenen Jahr in Haushalten, in denen aus finanziellen Gründen nicht ausreichend geheizt werden konnte. Das entspricht einem Anteil von rund 6,6 Prozent und damit einer Verdopplung gegenüber dem Vorjahr. Die Ursache liegt auf der Hand: Explodierende Energiepreise aufgrund von grüner Ampel-Ideologie. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung.

Weiter heißt es darin: "Es bestätigt sich, was die AfD immer vorhergesagt hat: Mit dem Wirtschaftskrieg gegen Russland wird nur der eigenen Bevölkerung geschadet. Wir müssen daher die Nord-Stream-Leitungen reparieren und schnellstmöglich in Betrieb nehmen, aber auch die unsägliche CO2-Bepreisung abschaffen. 

Deutschland gehört bei Steuern und Abgaben bereits zu den unrühmlichen internationalen Spitzenreitern. Wir müssen die Menschen endlich entlasten und für warme Wohnungen sorgen, denn mit grüner Ideologie kann man nicht heizen!"

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte falte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige