Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Fake-News: Ministerpräsident Haseloff hat tausende unechte Twitter-Follower

Fake-News: Ministerpräsident Haseloff hat tausende unechte Twitter-Follower

Archivmeldung vom 25.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Apps: viele Fakes vor Weihnachten im Umlauf. Bild: Kigoo Images/pixelio.de
Apps: viele Fakes vor Weihnachten im Umlauf. Bild: Kigoo Images/pixelio.de

In der Debatte über gefälschte Nachrichten ("Fake-News") zeigt sich, dass auch Spitzenpolitiker in Sachsen-Anhalt und im Bund von dem Thema betroffen sind. So ist laut einer Social-Media-Analyse knapp jeder zweite Twitter-Follower von Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) ein so genannter Social Bot oder ein Fake-Account. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Demnach sind nur 51 Prozent der derzeit rund 9900 Follower Haseloffs echte Menschen.

Die Analysen zeigen auch, dass dies auf viele Politiker in dem Micro-Blogging-Dienst Twitter zutrifft. Auch bei noch-SPD-Chef Sigmar Gabriel ist nur jeder zweite der gut 125.000 Follower authentisch. Auch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), im Kampf gegen Bots und Fake-Accounts in sozialen Netzwerken äußerst aktiv, versendet seine Meldungen überwiegend an Gespenster.

Knapp 61.000 seiner Gefolgsleute sind falsch, nur 51.000 echt. Schlechter steht nur die Linke Sahra Wagenknecht da: Deren 110.000 Anhänger rekrutieren sich laut Bericht zu mehr als drei Vierteln aus Bots und Fantasie-Mitgliedern.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zuluft in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige