Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Lambrecht sieht Coronakrise als Bewährungsprobe für Demokratie

Lambrecht sieht Coronakrise als Bewährungsprobe für Demokratie

Archivmeldung vom 25.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Am Ende kommt die BRD auf das gleiche Ergebnis wie die DDR (Symbolbild)
Am Ende kommt die BRD auf das gleiche Ergebnis wie die DDR (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) sieht in der Bewältigung der Folgen der Coronavirus-Pandemie eine Bewährungsprobe für die Demokratie in Deutschland. "Diese Krise ist ein Lackmustest für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft", sagte Lambrecht dem "Handelsblatt". "Ich habe den Eindruck, dass die allermeisten Menschen sich solidarisch und verantwortungsvoll verhalten."

Das zeige sich deutlich in der Bereitschaft vieler, selbst aktiv zu werden und anderen zu helfen. Sie glaube nicht, dass die teilweise Stimmungsmache gegen Migranten, wie sie etwa von der AfD betrieben werde, in der breiten Öffentlichkeit verfange.

"Wie reif unsere Gesellschaft ist, zeigt sich in der gegenwärtigen Situation", so die SPD-Politikerin. Die Menschen unterstützten sich gegenseitig "und hören nicht auf die dumpfen Parolen von Rassisten und Demokratiefeinden".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weihte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige