Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Linke will stärker Ostdeutsche ansprechen

Linke will stärker Ostdeutsche ansprechen

Archivmeldung vom 24.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Mitteldeutschland - heute auch umgangssprachlich Ostdeutschland genannt (Symbolbild)
Mitteldeutschland - heute auch umgangssprachlich Ostdeutschland genannt (Symbolbild)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Wahres Ostdeutschland - Länder Ostdeutschlands" / Eigenes Werk

Mit Blick auf die anstehenden Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen im kommenden Jahr wollen führende Linken-Politiker stärker die ostdeutsche Wählerschaft ansprechen. "Wir müssen mehr Osten wagen", sagte etwa Mecklenburg-Vorpommerns Vizeministerpräsidentin Simone Oldenburg dem "Spiegel".

Authentisch müsse man sein, klar und mit deutlicher Sprache die drängenden Aufgaben benennen: von höheren Löhnen über Maßnahmen gegen Kinder- und Altersarmut bis hin zur Stärkung der Infrastruktur in den dünn besiedelten ländlichen Regionen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow sagte auf die Frage, wie man Ostdeutsche ansprechen will: "Unsere praktische Arbeit wird der Maßstab sein und wie wir Ostthemen als positive Themen für die Bundesrepublik transportieren werden." 

Als Beispiel nennt er die Krankenhausmodernisierung im ländlichen Raum, Förderprogramme für Fernwärme oder beitragsfreie Kindergärten. Auch Sebastian Walter, Landesvorsitzender in Brandenburg, sieht spezifische Probleme im Osten, welche die Linke ansprechen müsse: "Wie erhalten wir den Dorfladen oder die Sparkasse vor Ort? Wie wollen wir konkret Löhne und Renten endlich auf Westniveau heben? Und wie sorgen wir dafür, dass endlich auch Ostdeutsche Aufstiegschancen haben?" Darauf müsse die Partei Antworten haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tiara in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige