Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Neue "Grobstruktur" der Bundeswehr steht - Verkündung am Donnerstag

Neue "Grobstruktur" der Bundeswehr steht - Verkündung am Donnerstag

Freigeschaltet am 02.04.2024 um 13:40 durch Sanjo Babić
US-Verteidungsminister Lloyd J. Austin III (Links) und Boris Pistorius (2023)
US-Verteidungsminister Lloyd J. Austin III (Links) und Boris Pistorius (2023)

Foto: FlickreviewR 2
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die neue "Grobstruktur" der Bundeswehr steht offenbar. Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) werde am Donnerstag seine Entscheidung über die neue Struktur der Streitkräfte bekannt geben, teilte das Ministerium am Dienstag mit.

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges und der wachsenden Gefahr eines Krieges für Deutschland hatte Pistorius den Auftrag erteilt, die bestehende Kommandostruktur der Bundeswehr und des Geschäftsbereichs zu hinterfragen und an "den Erfordernissen einer zeitgemäßen Landes- und Bündnisverteidigung" zu spiegeln. 

Ziel war laut Wehrressort eine "kriegstüchtige Bundeswehr", die sich "an den Leitprinzipien der Aufwuchsfähigkeit und Agilität, sowie der Digitalisierung und der Innovationsoffenheit orientiert". Der SPD-Politiker will sich am Donnerstagmittag zu den konkreten Plänen äußern. Bei der Vorstellung sollen auch Generalinspekteur Carsten Breuer und Staatssekretär Nils Hilmer vor Ort sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte netto in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige