Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Flughafen BER kann nicht mit weiteren Landerechten für Airlines aus Asien rechnen

Flughafen BER kann nicht mit weiteren Landerechten für Airlines aus Asien rechnen

Archivmeldung vom 15.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“
Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“

Foto: Aerial photographs of Berlin Brandenburg Airport
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Berlin-Brandenburger Flughafen "Willy Brandt" kann auch unter dem neuen Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) nicht mit erweiterten Landerechten für Airlines aus Asien und dem arabischen Raum für mehr Langstreckenverbindungen in die deutsche Hauptstadt rechnen.

Das Bundesverkehrsministerium sieht laut "Tagesspiegel" keinen Grund dafür, diese Rechte einzuräumen. Bereits das zuvor CSU-geführte Ministerium hatte jahrelang entsprechende Forderungen von Politik, Wirtschaft und Airport der Hauptstadtregion abgelehnt.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte repro in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige