Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Verkehrsminister kündigt Entsorgungskonzept für Atemschutzmasken an

Verkehrsminister kündigt Entsorgungskonzept für Atemschutzmasken an

Archivmeldung vom 15.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Biogefährdung (Symbolbild)
Biogefährdung (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat ein Entsorgungskonzept für Atemschutzmasken angekündigt. "Es kann nicht sein, dass verschmutzte Masken täglich einfach so weggeworfen werden, da es sich eigentlich um Sondermüll handelt", sagte Scheuer der "Bild am Sonntag".

Nach dem Willen des Ministers sollen die Masken deshalb in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn umweltgerecht entsorgt werden. "Wir prüfen, wie man Millionen benutzte Mund-und Nasenschutzmasken in Zügen und Bahnhöfen hygienisch entsorgen und wieder recyceln kann." Die Bahn habe dazu bereits entsprechende Konzepte ausgearbeitet. "Über ähnliche Konzepte müssen wir an Flughäfen und Busbahnhöfen, ja generell nachdenken", so Scheuer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte unicef in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige