Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Herrmann begrüßt Ankündigungen von AKK zur Migrationspolitik

Herrmann begrüßt Ankündigungen von AKK zur Migrationspolitik

Archivmeldung vom 10.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Joachim Herrmann (2017)
Joachim Herrmann (2017)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bayerns Innenminister Joachim Hermann (CSU) hat erste Weichenstellungen der neuen CDU-Vorsitzenden gutgeheißen. "Dass Annegret Kramp-Karrenbauer angekündigt hat, sich als Erstes um die Migrations- und Sicherheitspolitik zu kümmern, ist ein wichtiges Signal", sagte Herrmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die Politik müsse den Bürgern "das Vertrauen in einen starken Rechtstaat wiedergeben, der für geordnete und sichere Verhältnisse sorgt". Konkret forderte Herrmann, die EU-Außengrenzen deutlich besser zu schützen. "Bis das gewährleistet ist, brauchen wir - wo notwendig - effektive Kontrollen an den deutschen Grenzen", so der Innenminister. Zur Lösung der aktuellen Migrationsfragen sei vor allem eine bessere internationale Zusammenarbeit möglichst vieler Staaten notwendig, forderte Herrmann. "Hier erhoffe ich mir vom UN-Migrationspakt wertvolle politische Impulse. Seine Zielsetzung, unter anderem die Lebensbedingungen der Menschen in ihrer Heimat so zu verbessern, dass sie dort bleiben können und nicht fliehen, kann ich nur unterstützen", sagte der Minister. "Dadurch könnten wir den Migrationsdruck nach Europa erheblich eindämmen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige