Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Schuldenkrise: Lammert mahnt zum Sparen

Schuldenkrise: Lammert mahnt zum Sparen

Archivmeldung vom 31.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Norbert Lammert, 2011 Bild: Deutscher Bundestag / Melde / de.wikipedia.org
Norbert Lammert, 2011 Bild: Deutscher Bundestag / Melde / de.wikipedia.org

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die Große Koalition zu größerer Sparsamkeit gemahnt. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte der CDU-Politiker, zwar sei Deutschland unter Berücksichtigung von Größe, Sozialprodukt und Haushalt nach wie vor ein Vorbild in Europa. "Aber es lässt sich nicht bestreiten, dass auch wir im eigenen Land nur begrenzt Ehrgeiz beim Sparen entwickeln", rief der Parlamentspräsident zu einer soliden Haushalts- und Finanzpolitik auf. "Wir sind noch nicht über den Berg."

Grundsätzlich zeigte sich Lammert mit dem europäischen Krisenmanagement allerdings sehr zufrieden. Die Krisenstaaten wie auch der gesamte Euroraum seien heute "in einer deutlich besseren Verfassung als vor zwei oder drei Jahren". Europa habe die Herausforderungen der Staatsschuldenkrise erkennbar gut gemeistert. "Wenn wir den Empfehlungen mancher Experten gefolgt wären, hätten wir entweder den Kollaps einiger Länder in Kauf genommen oder deren Schulden in einer gemeinsamen Kasse verrührt", rügte der Bundestagspräsident Ratschläge der Vergangenheit aus Wissenschaft und Politik.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Dr. rer. nat. Uwe Häcker
Toxikologe: Maskenwahrsinn durch Studien widerlegt
Symbolbild
Der holistische Blickwinkel mit Eugen Bakumovski
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bukett in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen