Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berichte: Scheuer und Müller sollen CSU-Minister werden

Berichte: Scheuer und Müller sollen CSU-Minister werden

Archivmeldung vom 05.03.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung: CSU)
Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung: CSU)

Die Liste der CSU-Minister im neuen Bundeskabinett steht offenbar. Das berichten am Montagvormittag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Parteikreise. Der bisherige CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer und Entwicklungsminister Gerd Müller sollen demnach neben CSU-Chef Horst Seehofer die Partei im Kabinett vertreten.

Seehofer wird wie erwartet das um die Bereiche Heimat und Bau ausgeweitete Innenministerium übernehmen, Scheuer wird Bundesverkehrsminister. Müller darf sein Amt offenbar behalten. Die bisherige Verkehrsstaatssekretärin Dorothee Bär soll Medienberichten zufolge Staatsministerin für Digitales im Kanzleramt werden. Scheuers Nachfolge als CSU-Generalsekretär soll Markus Blume antreten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige