Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Zeitung: Koalition gab bisher 9,5 Millionen Euro für Werbung aus

Zeitung: Koalition gab bisher 9,5 Millionen Euro für Werbung aus

Archivmeldung vom 17.05.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Große Koalition hat in den ersten fünf Monaten ihrer Regierungszeit offenbar 9,5 Millionen Euro für Werbung wie Anzeigen oder Broschüren ausgegeben. Das berichtet die "Bild-Zeitung" unter Berufung auf eine schriftliche Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei. Danach hat allein das Bundesarbeitsministerium rund 3,3 Millionen Euro für Werbung gezahlt.

Davon flossen allein 1,2 Millionen Euro in die Kampagne für das Rentenpaket. Den zweitgrößten Posten hat demnach mit rund 2,8 Millionen Euro bisher das Bundespresseamt verursacht. Den drittgrößten Ausgabenposten hat mit 840.000 Euro das Bundesgesundheitsministerium.

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Klaus Ernst kritisierte die Werbeausgaben der Bundesregierung. "Die Große Koalition nimmt die Steuerzahler aus wie eine Weihnachtsgans: Bei Sozialreformen wird gekleckert, bei Eigenwerbung geklotzt", sagte Ernst der "Bild".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bongo in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige