Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Von der Leyen: CDU-Vorsitzender nicht automatisch Kanzlerkandidat

Von der Leyen: CDU-Vorsitzender nicht automatisch Kanzlerkandidat

Archivmeldung vom 26.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ursula von der Leyen (2017)
Ursula von der Leyen (2017)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der oder die künftige CDU-Vorsitzende wird nach Ansicht von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen nicht automatisch auch die Kanzlerkandidatur von CDU und CSU übernehmen. Der "Bild" sagte von der Leyen auf eine entsprechende Frage: "Nein, aber die Parteispitze gibt sicher mit den Ausschlag" bei der Entscheidung über die Kanzlerkandidatur.

Sie fügte hinzu, beim Wettbewerb um die Merkel-Nachfolge gehe es "um die Ausrichtung der CDU für die nächsten 10 bis 15 Jahre". Mit Blick auf die scheidende CDU-Vorsitzende Angela Merkel ergänzte die Verteidigungsministerin: "Sie wird die Kanzlerin sein, die Europa zusammengehalten, Deutschland sicher durch mehrere Krisen geführt und ein langes Wachstum beschert hat."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: