Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Hessens CDU hat kein Problem mit grünem Wirtschaftsminister

Hessens CDU hat kein Problem mit grünem Wirtschaftsminister

Archivmeldung vom 19.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Wappen von Hessen
Wappen von Hessen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die CDU in Hessen hat nach eigener Aussage keine Probleme mehr damit, dass das wichtige Wirtschaftministerium künftig von den Grünen besetzt wird. Der Generalsekretär der hessischen CDU, Peter Beuth, sagte in "hr-Info": "Ich glaube, dass wir jetzt nach der Wahl ein gutes Verhältnis zu den Grünen gefunden haben. Auf dieser Basis wird Hessen mit einem grünen Wirtschaftsminister prima leben können."

Damit korrigierte Beuth seine Aussagen aus dem Wahlkampf. Er hatte vor dem 22. September gesagt, ein Grüner als Wirtschaftsminister sei "ein Schreckgespenst und ein Anschlag auf die Leistungsbereiten und die Engagierten." Beuth räumte ein, dass sich manche CDU-Mitglieder Sorgen um die Entwicklung des Flughafens Rhein-Main machten. CDU und Grüne in Hessen hatten sich in dieser Woche auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Dieser beinhaltet Beschränkungen für den Betrieb des Flughafens. Der Vertrag wurde gestern in Wiesbaden offiziell vorgestellt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reihum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen