Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Joana Cotar rechnet sich gute Chancen für die AfD-Spitzenkandidatur aus

Joana Cotar rechnet sich gute Chancen für die AfD-Spitzenkandidatur aus

Archivmeldung vom 10.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Joana Cotar (2020)
Joana Cotar (2020)

Bild: AfD Deutschland

Die AfD-Bundestagsabgeordnete und digitalpolitische Sprecherin ihrer Partei, Joana Cotar, zeigt sich zuversichtlich, als AfD-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl aufgestellt zu werden.

Im Gespräch mit dem Fernsehsender phoenix sagte Cotar am Rande des AfD-Parteitags: "Ich gehe davon aus, dass ich gute Chancen habe. Ich habe viel Rückenwind in der Partei, den ich spüre, viele Leute, die mir die Daumen drücken, die für mich wählen werden." Zuvor hatten die Delegierten entschieden, dass die AfD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl per Mitgliederentscheid gewählt werden sollen. AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen hatte Cotar ins Spiel gebracht.

Nach Bekanntgabe einer Kandidatur kamen Gerüchte über Interessenskonflikte auf. Cotars Bruder ist Großinvestor im Technologiebereich und macht Medienberichten zufolge Millionen-Geschäfte mit Internetfirmen. Cotar soll gegen eine finanzielle Unterstützung ihres Bruders im Bundestags-Digitalausschuss Einfluss auf Weltkonzerne genommen haben. Cotar bestreitet die Vorwürfe: "Das ist so lächerlich, das kann man gar nicht ernst nehmen." Auch äußerte sie bei phoenix konkrete Vermutungen, wer hinter den Aussagen stecke: "Das, was ich bis jetzt gelesen habe, aus Facebook, kommt sie (die Kampagne) tatsächlich von Ex-Mitgliedern."

Quelle: PHOENIX

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ferrat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige